Sie sind hier:  >> Info  >> Themen  >> Sucht 


Sucht

Wie läuft eine Suchtbehandlung ab?

Entgiftung, Entwöhnung und Nachsorge sind die drei Stationen jeder Suchtbehandlung bei stofflich begründeten Suchterkrankungen (Alkohol, Medikamente, Cannabis, "harte" Drogen).
Eine stationäre Entgiftungsbehandlung ist dann nötig, wenn gefährliche Entzugserscheinungen (z.B. Krampfanfälle, Delir) zu erwarten sind. Bei den unterschiedlichen Suchtmitteln kann sie zwischen 5 und 14 Tagen dauern. Für Königsbrunn ist das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren zuständig.
Falls möglich sollte vor einer Entgiftungsbehandlung über die Beratungsstellen oder direkt über die Versicherungsträger eine gegebenenfalls erforderliche Langzeittherapie beantragt werden. Die Anbindung an örtliche Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen, eine klar strukturierte und auch terminlich festgelegte Kontrolle durch Haus- und Facharzt sowie gegebenenfalls eine ambulante Psychotherapie sind in das gesamte Behandlungskonzept einzuschließen.

 

Wer hilft mir und meinen Angehörigen vor Ort?

 

Wo bekomme ich weitere Informationen?